Gina Capitoni

Gina ist Yin- und Vinyasa Yoga Lehrerin.

Meine Yoga-Praxis ist eine kontinuierliche Suche und Neugierde, eine Art des Ausdrucks und der Selbsterfahrung. Ich unterrichte seit 2015 Yoga-Kurse in Köln in verschiedenen Yoga-Studios und in einem schönen privaten RahmenYoga-Retreats in Deutschland und Griechenland. Ich habe in den letzten 20 Jahren viele verschiedene Formen von Tanz, Yoga, Atemtherapie und Meditation gelernt und gelebt.

AUSBILDUNG

  • 2020 FORTBILDUNG HORMONYOGA, WAY YOGA
  • SEIT 2020 AUSBILDUNG KATONAH YOGA, BERLIN UND NEW YORK
  • 2019 FORTBILDUNG QI GONG - DELIGHT YOGA, AMSTERDAM
  • 2019 FORTBILDUNG MIT KEITH BORDEN - LORD VISHNUS COUCH
  • 2018 WEITERBILDUNG BREATHWORK, KÖLN
  • 2018 FORTBILDUNG AYURVEDA MASSAGE - DELIGHT YOGA, AMSTERDAM
  • 2015 - 2020 YOGALEHRERIN - LORD VISHNUS COUCH, KÖLN
  • 2014 AUSBILDUNG 50H AYURVEDA & YOGA - LAUGHING LOTUS, NEW YORK
  • 2014 AUSBILDUNG 200H TEACHER TRAINING - STRALA YOGA, NEW YORK

Mein Unterricht ist immer eine Mischung aus dem Vinyasa Yoga, Kundalini-, Katonah und Yin Yoga. Ich sehe meine Arbeit als einen Webteppich aus Form und Struktur als auch freien und fließenden Elementen. Musik spielt eine wichtige Rolle, ich lege viel Zeit und Leidenschaft in meine Playlists und stimme die Bewegungen darauf ab.

Katonah Yoga, das in den letzten 30 Jahren von Nevine Michaan in Katonah, New York, entwickelt wurde, ist ein Ansatz, der taoistische Prinzipien, chinesische Medizin und Geometrie beinhaltet. Fließe langsam, aber stetig durch Variationen von bekannten Positionen wie Vorbeugen, Sonnengrüße, Rückbeugen, Bauchaktivierung und Hüftöffner. Katonah Yoga lehrt die Haltungen mit vielen Hilfsmitteln, so dass du lernen kannst, jede Haltung an deinen Körper anzupassen. Diese neuen Formen vertrauter Haltungen können Licht auf deine Gewohnheiten werfen und neue Perspektiven und Einsichten bieten.

Yin und Restorative Yoga sprechen beide das parasympathische Nervensystem an und fördern Entspannung. Die Übungen helfen, den Geist zu beruhigen und die Aufmerksamkeit auf den Atem zu richten. Sie sind beide sanft und für alle Altersgruppen und Niveaus geeignet. Beim Yin Yoga liegt der Schwerpunkt auf der Dehnung des tiefen Bindegewebes in unserem Körper (Bänder, Sehnen und Faszien) und nicht auf dem oberflächlichen Muskelgewebe. Tiefsitzende Spannungen im Körper können gelöst werden und stagnierende oder blockierte Energie freisetzen. Restoratives Yoga ist eine kontemplative Praxis, bei der Hilfsmittel Blöcke, Gurte, Sandsäcke, Kissen und Decken verwendet werden, um den Körper vollständig zu unterstützen und das Loslassen von Spannungen in Körper und Geist zu ermöglichen. Es ist eine langsame Praxis, die darauf abzielt, tiefe Spannungen passiv und ohne aktive Dehnung zu lösen.